Augenbrauentransplantation

Augenbrauentransplantation ist ein kosmetisches Verfahren, um das Haar um dünne Augenbrauen, z.B. vernarbte oder natürlich ausgedünnte, wiederherzustellen. Teilweise oder ganz fehlende Augenbrauen können durch Traumata, Verbrennungen oder andere Unfällen entstehen – wir helfen Ihnen dies zu beheben.

Die Ziele und Vorstellungen variieren von Patient zu Patient, je nachdem für welchen Stil man sich entscheidet. Einige Patienten wollen eine vollständige Wiederherstellung, während andere eine subtile Verdickung suchen oder Narben weniger sichtbar machen wollen.

Wer eignet sich am besten für Augenbrauentransplantation?

Personen mit ausdünnten Augenbrauen gelten als gute Kandidaten für eine Augenbrauentransplantation. Auch Personen mit den folgenden Bedingungen qualifizieren sich für eine Augenbrauenhaartransplantation:

Verbrennungen
Narben
Krankheiten
Angeborene Ausdünnung
Selbst verursachtes (obsessives) zupfen
Personen generell gesund leben
Personen ohne Probleme bei der Blutgerinnung

Was Sie während Ihrer Operation erwarten können

Eine Augenbrauentransplantation erfolgt analog zur Haarwiederherstellungsbehandlung. Die Restaurierung der Augenbrauen beinhaltet die individuelle Platzierung der einzelnen Haare in einer natürlich gewachsenen Anordnung.

Es ist eine einfache, unkomplizierte Prozedur welche wird ambulant durchgeführt wird und in der Regel ca. 5 - 6 Stunden dauert, je nachdem wie viele Transplantate erforderlich sind.

Allgemeine Risiken der Operation

Die Risiken der Augenbrauentransplantationsbehandlung sind sehr minimal. Obwohl selten, können die transplantierten Haare in eine andere Richtung wachsen als erwünscht.

Kontakt