Armstraffung
OBERARMSTRAFFUNG
Kontaktiere uns
Füllen Sie das Formular aus!
Armstraffung

Armstraffung

Eine Oberarmstraffung ist eine effektive Behandlungsmöglichkeit, um die Haut der Oberarme zu straffen und überschüssige Haut und Gewebe zu entfernen.

Was versteht man unter einer Oberarmstraffung?

Eine Oberarmstraffung beginnt am Ellbogen und erstreckt sich bis zur Achselhöhle. Durch Altern der Haut und durch möglichen Gewichtsverlust verringert sich die Elastizität der Haut und somit kommt es zu Erschlaffungen der Oberarme. Dieses Problem kann mit einer Oberarmstraffung beseitigt werden. In manchen Fällen muss das Verfahren mit einer Fettabsaugung (Liposuction) kombiniert werden. Manchmal reicht jedoch nur eine Fettabsaugung. Welche Art von Operation durchzuführen ist, wird von dem plastischen Chirurgen entschieden.

  • Meist treten Erschlaffungen in der Innenseite der Oberarme mit zunehmendem Alter aufgrund der Schwerkraft und dem Alter auf.
  • Die Proportion der Schlaffheit der Haut und des akkumulierten Fettgewebes kann je nach Patient variieren.
  • Aus diesem Grund kann für jeden Patienten eine mögliche Nachoperation durchgeführt werden.

Für wen ist diese Operation empfehlenswert?

  • Bei Beschwerden wie Schlaffheit der Haut
  • Patienten mit konstantem Gewicht (mittlere Altersstufe)
  • Nichtraucher

Was Sie vor der Behandlung beachten sollten?

Einen Monat vor der Behandlung

Der Chirurg informiert den Patienten darüber, dass er 4 Wochen vor dem Eingriff und 2 Wochen nach dem Eingriff nicht rauchen sollte, was für eine schnellere Wundheilung sorgt. Der Patient sollte während dieser 6 Wochen direkte Sonnenstrahlen und Solarien meiden. Medikamente wie Aspirin oder Vitamin E sollten 10 Tage vor der Operation eingestellt werden. Auch sollten strenge Diäten gemieden werden. Im Falle einer Infektionskrankheit (Grippe) sollte der Operationstermin verschoben werden.

Einen Tag vor der Behandlung

Ihr Arzt wird Sie darüber informieren, ab welcher Uhrzeit Sie nichts mehr essen sollten. Packen Sie bitte bequeme Kleidung für den Krankenhausaufenthalt ein.

Am Morgen der Behandlung

Bitte benutzen Sie keine Körperlotion, Make-up oder Gesichtscreme nach dem Duschen an diesem Morgen

Während der Beratung mit einem unserer plastischen Chirurgen bestimmen wir, welche Art von Reduktion der Oberarme für Sie geeignet ist. Liposuction wird oft verwendet, um hängendes Armgewebe zu korrigieren.

Nach der Behandlung

Einen Tag nach der Behandlung

Sie erhalten alle unterstützenden Medikamente und Kleidungsstücke (Corsage) von unserem Team im Krankenhaus. Falls notwendig auch Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente.

Eine Woche nach der Behandlung

Vermeiden Sie bitte weiterhin Bewegungen, die Ihre Arme anstrengen würde. Versuchen Sie sich einige Tage Ruhe zu gönnen. Vermeiden Sie auch lange Fahrtstrecken.

Einen Monat nach Behandlung

Die meisten Patienten erleben Muskel-Beschwerden über 7 bis 10 Tage nach einer Armlift-Operation, somit ist es wichtig, dass Sie Ihre Medikamente planmäßig einnehmen.

Allgemeine Risiken der Oberarmstraffung

  • Blutungen
  • Infektionen
  • Unattraktive Narbenbildung
  • Schwellung der Hände
  • Serombildung

Häufig gestellte Fragen

Wird der Eingriff schmerzhaft sein?

Mit normalen Schmerzmitteln lassen sich die Beschwerden nach dem Eingriff in Grenzen halten.